Drucken

Army Caps

Army Caps bei CAPS AND SOX

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Göttmann Army Cap Mütze Charvis Cotton

Artikel-Nr.: A2786

39,90 € *
Bitte wählen Sie zuerst eine Variante aus

Atlantis Caps Mütze Armycap Urban Cap

Artikel-Nr.: A1788

11,99 € *
Bitte wählen Sie zuerst eine Variante aus

Stetson Mütze Army Cap Gosper Cotton

Artikel-Nr.: A1463

29,00 € *
Bitte wählen Sie zuerst eine Variante aus

Stetson Army Cap Mütze Datto

Artikel-Nr.: A1208

39,00 € *
Bitte wählen Sie zuerst eine Variante aus

Chillouts Army Cap Mütze Salt Lake City

Artikel-Nr.: A1835

17,90 € *
Bitte wählen Sie zuerst eine Variante aus

Robin Ruth Army Cap Mütze Print Germany

Artikel-Nr.: A2262

14,99 € *
Bitte wählen Sie zuerst eine Variante aus

Göttmann Army Cap Mütze Cortez Cotton

Artikel-Nr.: A2539

25,00 € *
Bitte wählen Sie zuerst eine Variante aus

Atlantis Caps Mütze Army Cap

Artikel-Nr.: A1842

11,95 € *
Bitte wählen Sie zuerst eine Variante aus

Atlantis Caps Mütze Armycap Tank Cap

Artikel-Nr.: A1847

14,90 € *
Bitte wählen Sie zuerst eine Variante aus

Robin Ruth Army Cap Mütze Print Deutschland Original

Artikel-Nr.: A2600

14,95 € *
Bitte wählen Sie zuerst eine Variante aus
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Was ist ein Army Cap?

Army Caps - auch Kuba Caps genannt - sind flache Mützen mit rundem Deckel und vorgebogenem, meist steifem Schirm. In Varianten gibt es Army Caps jedoch auch mit weichem Schirm oder mit unter dem Stoff geteiltem Schirm - beide Varianten erfüllen die gleiche praktische Funktion: die Mütze kann bei Bedarf einfach in die hintere Hosentasche geknautscht werden. Manche Army Caps haben hinten keine Öffnung, andere wiederum lassen sich - zumeist mit Hilfe eines Stoffgurtes - in der Größe verstellen. Aber auch Army Caps mit hinten eingearbeitetem Gummiband sind keine Seltenheit - so lassen sich gern zwei Größen überbrücken, ohne dass das Cap bei der kleineren Größe vom Kopf fallen würde.

  • Klassisch oder modern?

In der klassischen Version ist das Armycap für gewöhnlich Olivgrün oder Braun, in Varianten auch mal mit Camouflage Muster. Wen das jedoch zu sehr an seine militärischen Ursprünge erinnert, der kann zwischen vielen anderen Farben wählen: ob dezent in Schwarz oder Navy Blau, oder lieber auffälliger in knalligen Farben. Auch mit Mustern wird gern experimentiert: besondes beliebt sind Karomuster, und selbst das Camouflagemuster wird in frechen Varianten aufgegriffen: dann ist die Mütze auf einmal Pink und hat eine verspielte Strassapplikation auf der Seite.

Kleine Geschichte des Army Caps

In den 1830er Jahren tauchte das Armycap zum ersten Mal auf. Erfunden wurde es von den Franzosen, und zu dieser Zeit hieß es nicht Armycap, sondern Képi. Dieser Begriff dürfte auch in deutschen Ohren vertraut klingen, daher hat nämlich das Käppi seinen Namen. 
Während des amerikanischen Bürgerkriegs übernahmen die Soldaten dort diese Form der Mütze. Bloß war sie weniger geschmückt, und auch nicht so steif. Dieser Entwicklung - die Form wurde aus Kostengründen reduziert - verdanken wir die heute so beliebte Form des Army Caps. Nur die Höhe wurde dem Zeitgeschmack angepasst.

(Quellen: Wikipedia.com)